Springe zum Inhalt

Therapeutic Touch

Therapeutic Touch
Krieger-Kunz Therapeutic Touch (USA)

Therapeutic Touch ist eine moderne Version mehrerer uralter Heilmethoden, die auf Wissenschaft und Forschung basiert und zu den geistigen Heilmethoden zählt. Religiöse Überzeugungen spielen dabei keine Rolle, da die Methode aus jeglichem religiösen Kontext herausgelöst ist.
Die Regulierung und Lenkung des Energieflusses mit Hilfe der eigenen Gedanken gehört zu den wichtigsten Instrumenten, die einer Therapeutic Touch Praktizierenden zur Verfügung steht.
Therapeutic Touch wurde von Dolores Krieger (Pflegewissenschaftlerin) und Dora Kunz (Heilerin) in den 1970er Jahren in den USA entwickelt.

Behandlung
Therapeutic Touch ist eine energetische Behandlungsmethode.
Ziel der Behandlung ist es, das menschliche Energiefeld, welches den Klienten umgibt und auch Aura genannt wird, mit den Händen zu erspüren und zu harmonisieren. Es werden Energien ausgegleichen und dem Behandelten auf sanfte Weise ermöglicht, sich selbst wieder zu beachten, mit sich in Kontakt zu kommen, sich wahrzunehmen und zu spüren.
Die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

Eine klassische Therapeutic Touch Behandlung besteht aus vier Schritten:

1. Zentrieren
Die Praktizierende bringt sich bewusst in einen entspannten, stillen, konzentrierten Zustand und aktiviert für sich selbst einen Zustand erweiterter Wahrnehmung. Die Praktizierende fokussiert sich auf den Klienten.

2. Energetische Befundaufnahme
Die Praktizierende gleitet langsam und gleichmäßig in einem Abstand von 5-15 Zentimetern über das gesamte Energiefeld des Klienten und stellt dabei eventuelle Unregelmäßigkeiten fest. Diese können in Form von besonderer Wärme, Kälte, Fülle, Leere, Prickeln etc. wahrgenommen werden. Diese Informationen sind die Grundlage der darauffolgenden Behandlung.

3. Ausstreichen
Als erstes wird das Energiefeld ausgestrichen, wodurch der Energiefluss angeregt wird.

4. Energieharmonisierung
Dann werden die bei der energetischen Befundaufnahme erspürten und besonders bedürftigen Stellen gezielt mit den Händen harmonisiert. Energie wird hinzugefügt oder ausgeleitet und das Energiedfeld ausgeglichen. Die Bewegungen sind bei der Behandlung immer gleichmäßig und weich.
Erneutes Erspüren des Energiefeldes
Abschließend wird nachgespürt, was sich durch die Behandlung im Energiefeld des Klienten geändert hat. Bei Bedarf wird eventuell der vorherige Schritt wiederholt, bis die Energie wieder frei fließen kann. Jede Behandlung wird mit dem Erden abgeschlossen.

Da jeder Mensch individuell verschieden ist, reagiert jeder auch anders auf eine Therapeutic Touch Behandlung. Es ist unmöglich das Ergebnis einer Behandlung vorherzusagen, weil man nie weiß, wozu ein Körper in der Lage ist und welche Faktoren die Genesung beeinflussen könnten.
Dora Kunz (Heilerin und Entwicklerin Therapeutic Touch) hat es folgendermaßen formuliert: Der Körper eines Klienten wird tun, wozu er - mit den ihm gegebenen Möglichkeiten - in der Lage ist.
Therapeutic Touch wird Weltweit in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelehrt und angewendet.

Körperliche Berührungen können stattfinden, Sie entscheiden selbst, ob Sie es wünschen, berührt zu werden. Falls es Ihnen unangenehm ist, arbeite ich einfach ohne Berührung. Die Behandlung findet im Sitzen und voll bekleidet statt. Die Behandlung kann genauso im Liegen stattfinden, wenn Ihnen das Sitzen nicht so gut möglich ist.

Einsatzmöglichkeiten von Therapeutic Touch:
-Bei Menschen, Tieren und Pflanzen
-Bei Ängsten, Stress, Unruhe, Schmerzen
-Nach operativen Eingriffen (zur besseren Wundheilung, bei Wundheilungsstörungen, bei Schmerzen)
-Zur gesundheitlichen Prophylaxe
-Als Ergänzung zu anderen Therapieformen
-Zur Harmonisierung des Energiesystems
-Bei körperlichen, emotionalen und seelischen Beschwerden/Schmerzen und Erkrankungen

Therapeutic Touch dient als Ergänzung, als komplementäre Methode im Bereich der Gesundheitsförderung.

Hinweis: Therapeutic Touch dient der Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte und stellt keine Heilbehandlung im ärztlichen Sinne dar. Therapeutic Touch ersetzt keine Diagnose/Behandlung durch den Arzt, Heilpraktiker oder  Psychotherapeuten.